Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Nachrichten

Infos zu Corona in Gebärdensprache

Als Gehörlosenseelsorgerin wende ich mich heute an alle im Kirchenkreis, die hörgeschädigt sind. Hier findet ihr Videos zum Thema Corona in Gebärdensprache und Leichter Sprache.

 

ksl-msi-nrw.de/de/node/2658

 

www.rki.de/DE/Service/Gebaerdensprache/gebaerdensprache-node.html

 

Gestern abend (17.03., 20.00 Uhr) wurde in der Tagesschau gebärdet. Die Dolmetscherin war direkt neben dem Präsidenten des Robert-Koch-Instituts bei der Pressekonferenz im Bild zu sehen. Das wünsche ich mir in Zukunft für jede Tagesschau-Sendung. Schaut hier:

 

www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts-36169.html   (ab der Minute 4.45 der Sendung, wenn ihr mal hereinschaut)

 

Es sind verrückte Zeiten. Alle müssen lernen, wie der Alltag weitergeht mit dem Corona-Virus. Für Gehörlose sind die Hände das Wichtigste, um miteinander zu sprechen. Bitte achtet jetzt beim "Plaudern" auf den nötigen Abstand. Das ist wichtig! Wenn ihr Fragen habt oder mir schreiben wollt, dann bitte an:  annette.beuschel @ekir.de

Liebe Grüße, bleibt gesund und mit all euren Lieben gut behütet

Annette Beuschel

Pfarrerin und Gehörlosenseelsorgerin