Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Ideenbörse in Zeiten von Corona 5

Lebendig und kreativ

 

Dormagen

Die Ev. Gemeinde Dormagen hat einen YouTube-Kanal, auf dem ein neuer Film veröffentlicht wurde. Unter dem Titel "Corinna und Oma" beschäftigt er sich mit dem Corona-Thema. Er ist zu finden unter www.youtube.com/watch?v=XX933bC8o0c. "Bitte liken, teilen, YouTube-Kanal abonnieren", wünscht sich Pfarrer Frank Picht.

Otzenrath-Hochneukirch

Die Ev. Kirchengemeinde Otzenrath-Hochneukirch veröffentlicht jede Woche "Gedanken zum Sonntag" per Newsletter, auf ihrer Homepage und auf Facebook. Täglich um 18 Uhr wird zu einer Gebetsgemeinschaft aufgerufen. "Zum Osterfest ist eine Videoandacht ebenso in Planung wie eine Balkonandacht für die Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenwohnungen", erklärt Pfarrer Andreas Buddenberg.

Rheydt

Die ev. Gemeinde in Rheydt hat ein neues Impulsformat entwickelt, das bisher sehr viele positive Reaktionen hervorgerufen hat. Die "LebensWorte" werden mittwochs und sonntags veröffentlicht. Sie bestehen aus einem geistlichen Impuls, der eingebettet ist in Glockenklang und Orgelmusik. Die Beiträge werden auf Facebook und Instagram veröffentlicht und sind auch unter kirche-rheydt.de auf der Webseite der Gemeinde zu finden.

Am Karsamstag wird die Gemeinde auf dem Rheydter Markt zur Marktzeit  Ostertüten verteilt. "Sie enthalten eine Osterkerze und ein kleines Andachtsheft", erklärt Pfarrer Stephan Dedring. So kann die Osterandacht in Zeiten geschlossener Kirchen privat gefeiert werden.

 

Grevenbroich

Christoph Borries, Pfarrer der ev. Gemeinde Grevenbroich und Lehrer am Berufskolleg, produziert wöchentlich einen Podcast, der sich unter der Überschrift "7 Tage - 1 Song" eine Woche lang intensiv mit einem Lied auseinander setzt. "Ich wollte schon lange etwas Niedrigschwelliges für kirchenferne Menschen machen", erklärt er. Das Angebot ist unter anderem unter https://anchor.fm/7tage1song zu finden.

Mönchengladbach

Der evangelische Kindergarten in Mönchengladbach-Ohlerfeld, getragen von der Christuskirchengemeinde Mönchengladbach, reagiert auf die veränderten Bedingungen und die Schließung. Die Familien wurden aufgefordert, Fotos zu schicken, die neue Spielideen, Gestaltungsmöglichkeiten und kreative Beschäftigungen zeigen. "Wir bleiben zu Haus und machen was draus!" lautet das Motto. In kürzester Zeit ist eine kunterbunte Collage phantasievoller Einfälle entstanden, die im Schaukasten zu sehen ist. "Alle Spaziergänger können sie sehen und sich über diesen besonderen Schatz freuen", sagt Kindergarten-Leiterin Monika Fiedler-Rudolph. Die Collage findet sich auch auch auf der Webseite der Christuskirchengemeinde unter ekimg.de/wir-bleiben-zu-haus-und-machen-was-draus

Zu Ostern versendet die Christuskirchengemeinde per Post Ostergrüße an all ihre Gemeindeglieder.

Kaarst

Die evangelische Gemeinde in Kaarst hat Materialien für Familien in der Karwoche zusammengestellt, die jetzt von den Konfirmanden verteilt werden. Die etwa 6000 Haushalte werden  zu Ostern auf dem Postweg mit Grüßen bedacht. Bis dahin trifft sich die Fastengruppe wöchentlich per Skype. "Wir haben eine gute Gesprächskultur entwickelt, was funktioniert, weil wir uns in den Wochen zuvor persönlich kennengelernt haben und gut aufeinander achten", sagt Pfarrerin Annette Marianne Begemann.

Kelzenberg

Auch die ev. Gemeinde in Kelzenberg macht gute Erfahrungen mit Videokonferenzen. Die Hauskreise treffen sich momentan über  Skype. Die Leitung der dortigen Jugendgruppe "JC" produziert in Corona-Zeiten wöchentlich unter dem Titel "Good News" kurze Impulse per Video. Sie sind zu finden unter youtu.be/-IUmTtKyHV8

Glocken

Im gesamten Kirchenkreis erklingen sonntags, teilweise auch abends in ökumenischer Verbundenheit die Glocken der Kirchen. Am Ostersonntag werden zwischen 9.30 und 9.45 Uhr in ganz Nordrhein-Westfalen die Glocken der evangelischen und katholischen Kirchen läuten, um "die österliche Freude über den Sieg des Lebens zum Ausdruck zu bringen", wie die Landeskirche schreibt.

 

Zurück