Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Kreissynode tagt als Zoomkonferenz

Die Kreissynode Gladbach-Neuss, das Parlament der evangelischen Gemeinden des Kirchenkreises, kommt am Samstag, den 20. Juni 2020 zu ihrer Sommertagung zusammen. Erstmalig findet die Synodaltagung in Form einer Zoomkonferenz statt, zu der rund 160 Delegierte der 23 evangelischen Kirchengemeinden des Kirchenkreises Gladbach-Neuss sowie beratende Mitglieder und Gäste eingeladen sind. Auf der Tagesordnung steht unter anderem das Pfarrstellenrahmenkonzept, das sich mit der Zukunft gemeindlichen Lebens und kirchlicher Angebote bei einer abnehmenden Zahl von Pfarrstellen beschäftigt. Außerdem werden unter anderem die drei Delegierten gewählt, die die Gemeinden des Kirchenkreises auf der Landessynode vertreten. Die Landessynode ist das Kirchenparlament, das die Beschlüsse für das Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) fasst. Der EKiR gehören rund 2,5 Millionen evangelische Christinnen und Christen in vier Bundesländern an.

Die Kreissynode beginnt am Samstag um 9 Uhr und dauert voraussichtlich bis 13 Uhr. Sie tagt öffentlich. Gäste können sich über diesen Registrierungslink

 https://ekir.zoom.us/meeting/register

unter der Angabe ihres Vor- und Zunamens anmelden.

Zurück